Das Solar- Netzeinspeisegerät NEG 1600+

 

Kurzbeschreibung

PhotoImmer dann, wenn Solarenergie zur Stromerzeugung verwendet wird (Photovoltaik), stellt sich die Frage der Einspeisung ins öffentliche Netz, da die Zwischenspeicherung größerer Energiemengen (z.B. durch Batterien) in der Regel problematisch und teuer ist. Dafür wurde von Wuseltronik das Netzeinspeisegerät NEG 1600+ entwickelt.

Dieses Gerät wandelt den durch die Solargeneratoren (PV-Module) erzeugten Gleichstrom in den üblichen 230 V Wechselstrom um.

So kann der Solarstrom im Haushalt genutzt und elektrische Verbraucher lautlos, abgas- und verschleißfrei jahrzehntelang mit elektrischem Strom beliefert werden. Nicht verbrauchter Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist (siehe dazu: Stromeinspeisegesetz, Förderbedingungen, PV-Komplettanlage).

Die langjährige Erfahrung von Wuseltronik beim Einsatz regenerativer Energiequellen und speziell der Nutzung von Solarstrom findet insbesondere bei der Planung von Solaranlagen sowie der Beratung von Architekten und Bauingenieuren ihre Anwendung.

Der NEG 1600+, der für eine Photovoltaik-Anlage bis 2 kWp konzipiert ist, verfügt über einen sehr hohen Wirkungsgrad und überzeugt durch seine Zuverlässigkeit. Zusammen mit dem Vorgängermodell NEG1600, das sich schon seit einigen Jahren auf dem Markt bewährt hat, wurden bisher mehr als 1500 Geräte verkauft.

more information

     Download PDF-Katalog

zuletzt geändert am:
Ein Service der JAKOTA Design Group, © 1997